Wald & Schule

Welch ein Luxus: Unser Treffpunkt befindet sich direkt bei der Schule. Von Klein auf begegnen sich Kinder und Lehrer. Und man bleibt auch nach Schulbeginn in Kontakt.

 

Und so bereiten sich die „Riesen“ auf den neuen Lebensabschnitt vor:

 

Riesentreff

Jeden Dienstag bastelt, experimentiert, beobachtet, probiert, trainiert, fantasiert ... die Riesentruppe eine halbe Stunde für sich alleine.

Kooperation Einmal im Monat sind die Riesen für eine Stunde zu Besuch bei der Kooperationslehrerin in der Schule.

 

Riesenmalen

Nicht jeder mag Malen - aber jeden Freitag in der Gruppe schon.

 

Riesengeschichten

Nach den Weihnachtsferien gibt es für die Riesen extra Geschichten zum Abschluss des Tages. Wir lesen bis zum Sommer ganze Bücher.

 

Riesenwerkstatt

Ab März / April bauen die Riesen aus Holzplatten Häuser und staffieren sie über viele Wochen aus. Die Kinder kommen dabei auf immer neue Ideen. Täglich nach dem Vesper macht jeder ein Stückchen weiter.

 

Riesenabendwanderung

durch die “Hüttlenwaldschlucht“ mit Aufgaben unterwegs.

Am Ziel Abendschmaus am Feuer mit den Riesenfamilien.

 

Riesenübernachtung

Bei einem der Oberriesen zu Hause auf dem Matratzenlager im Wohnzimmer.

 

Riesenvormittag

im Juli mit sämtlichen Spiegelberger Vorschulkindern, d.h. der künftigen 1.Klasse. Die Kooperationslehrerin kommt am Ende des Vormittags dazu.

 

Riesenkrönung

am letzten Schultag: Die Riesen werden in Anwesenheit ihrer Familien feierlich mit Blätterkronen zu Schulkindern gekrönt.

Sie stellen die fertigen Riesenhäuser aus und bekommen alle ihre gesammelten Werke mit nach Hause.