Die Entstehung des Waldkindergartens "Kleine Füchse"

Im Dezember 1995 wagte es eine Gruppe engagierter Eltern, die Waldkindergartenidee in der waldreichen Spiegelberger Umgebung einmal auszuprobieren. Mit neun Kindern und einer Erzieherin gingen sie zunächst zweimal, später dreimal wöchentlich in den Wald.

 

Kinder und Eltern waren begeistert. Man setzte alles daran, einen Waldkindergarten samt Trägerverein zu gründen. Im Sommer 1996 kam die offizielle Genehmigung und die Anzahl der Kinder wuchs von Monat zu Monat…

 

Längst hat sich der Waldkindergarten in der Gemeinde Spiegelberg etabliert. Die Plätze sind begehrt; Nachwuchs und Nachfrage bleiben nicht aus.